hintergrundbild

 

Ky-ëla of Kymayas Place - Dixi

 

Pedigree

Galerie

Ausstellungen

geb. 2017
SIB fs 22 03
silber-tabby-cl- white

bicolor;

Gencode:
Aa- BB CSCS DD I? oo TbTb Ss

PKD - folgt (Eltern frei)
HCM - folgt (Eltern frei)
PKdef- frei


Dixis  Eltern:

Yuliya of Kymayas Place    Saveliy of Syberia
 

 

Eine neue Katze?
Warum denn das? Ein Blick auf Alter und Stammbäume meinen Katzen zeigte, dass erstens eine Verjüngung dringend nötig war und zweitens nur noch Natascha behalten werden konnte ohne Inzucht zu betreiben. Ein neuer Kater wäre natürlich auch eine Möglichkeit gewesen, aber Kater haben wir nun wirklich genug. Also wenn schon, warum dann nicht endlich die lang gehegten Silberträume in die Tat umsetzen?
Zunächst dachte ich an silber-torbie, aber schließlich war die Neue ja auch für Niko gedacht. Also können wir dann auf eine selbst gezogene Bunte hoffen. Ich wollte die Suche nicht unnötig verkomplizieren, denn auch an den Stammbaum hatte ich meine Ansprüche:
- keine Goldlinien
- Pointträger darf gerne sein, aber kein Muss
- aber wenn Pointträger, dann ebenfalls ohne bestimmte Modelinien
- gerne mit nahen, neueren Foundation-Linien
- und gerne auch mit Anschluss an die alten Ostblocklinien

In Deutschland ist so etwas kaum zu finden, den die Mehrheit der Züchter züchtet mit eben den Linien, die ich nicht möchte. Eng verbunden mit den Linien ist   ein bestimmter, moderner Typ, der deutlich vom ursprünglichen Typ abweicht.
Na und gefallen gefallen sollte mir die neue Katze natürlich auch noch:
- classic-Zeichnung
- silber
- schöne, gleichmäßige Weißverteilung
- klassische Aufmachung.

Lange habe ich gesucht und gefunden habe ich meine Silberkatze schließlich in Holland in der Cattary of Kymaya's Place der Familie Versluis, Züchter die sich ebenfalls der Bewahrung des originalen Typs verschrieben haben.