Neues vom Hohen Timp:
(neu auf der Homepage: siehe Sitemap)

Dienstag, 19.06.2017

Neue Bilder vom R2-Wurf

Irgendwie wollten sie nicht. Immer wenn der Auslöser klickte, waren die Köpfchen unten oder ein schöner Rücken entzückte. Ein paar vorzeibare Bilder sind dennoch entstanden.

Rodja, Ruslana, Rajenka

Roman und Ruslan

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonnabend, 17.06.2017

Neue Bilder vom P2-Wurf

Die Großen haben inzwischen auch ihre zweite Impfung bekommen. Wenn sie alle die Impfung gut vertragen, steht am nächsten Wochenende nichts dem Umzug der Ersten in ein neues Zuhause entgegen.
Heute haben wir noch ein Mal neue Fotos gemacht.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Mittwoch, 14.06.2017

Neues Familienmitglied

Es wird Zeit, ein neues Familienmitglied vorzustellen.
Ein kleines Silbermädchen kam am Sonntag aus Holland:
Qy-ëla of Kymaya's Place, von mir einfach Dixi genannt. - Bitte keine Fehlassoziationen. Ich denke dabei an einen kleinen süßen Oldtimer, den mein Onkel mal besaß.
Sie ist ein sehr liebes Katzenmädchen. Vorläufig allerdings muss sie noch eine Weile in Quarantäne aushalten, bis wir alle Resultate der Laboruntersuchungen haben.  Auch wenn ein Kätzchen soweit gesund ist, kann es doch unterschwellig mit Erregern infiziert sein, die man, ein mal eingeschleppt, aus einer Zucht nur mit großem Aufwand wieder herausbekommt, wie z.B. das schlimmstenfalls FIP auslösende Coronavirus, Hautpilz oder Giardien. Auch wenn man natürlich nur bei Züchtern kauft, denen man vertraut, so ist es doch besser, den Gesundheitsstatus mit entsprechenden Laboruntersuchungen abklären zu lassen, bevor ein neues Tier in die Gruppe darf.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Dienstag, 13.06.2017

Endlich neue Fotos von den Kleinen

Es hat ein bisschen gedauert. Es war einfach zu viel los in den letzten Tagen. Und dann schlugen noch die ersten Versuche fehl: alles unscharf.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Montag, 12.06.2017

Neue Fotos sind online

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Mittwoch, 07.06.2017

An Ollis Besitzer:

Gerne hätte ich mich für die schönen Fotos bedankt, doch meine E-Mails werden immer abgewiesen und kommen als unzustellbar zurück. Habe mal gegoogelt:
Anscheinend weigern sich AOL-Accounts öfter, E-Mails von T-Servern anzunehmen.
Was nun?
Also auf diesem Wege vielen Dank für die schönen Bilder und die ersten Nachrichten von Olli.

Letzte Bilder bei uns:

mit Mama

mit Mascha

und noch mal mit Mascha

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Mittwoch, 07.06.2017

Olli im neuen Zuhause...

Olli ist, wie man sieht, sehr schnell angekommen im neuen Zuhause und verträgt sich auch mit den Großen - einem Maine Coon und einem Norweger. Nun ist das Waldkatzen-Herrentrio komplett.
Wie man hört, ist er sehr lieb und läßt sich gerne beschmusen.

Die Großen haben ihre erste Impfung vor einer Woche ohne Nebenwirkungen überstanden und sind tüchtig gewachsen. Fast alle haben schon neue Besitzer. Nur für die schwarze Perle Proscha sind wir noch auf der Suche nach den passenden Katzeneltern.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Dienstag, 06.06.2017

Neue Bilder von den Großen...

Die Großen haben ihre erste Impfung vor einer Woche ohne Nebenwirkungen überstanden und sind tüchtig gewachsen. Fast alle haben schon neue Besitzer. Nur für die schwarze Perle Proscha sind wir noch auf der Suche nach den passenden Katzeneltern.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Montag, 05.06.2017

6-Wochen-Bilder von den Kleinen...

Alle haben neue Fotos auf ihren Seiten.

Heute gab es Hähnchenherzen und Putenbrust gewürzt mit Mineralstoffmischung.

Für die Erwachsenen gab es nur Pute. Sie hatten ihre Hähnchenherzen  schon gestern.

Neue Bilder der Großen kommen morgen.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Dienstag, 30.05.2017

Neue Bilder von den Kleinen...

Heute mussten die Kleinen wohl oder übel Modell sitzen.

Zusammen ist das ja ganz ok, aber einzeln?

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Montag, 29.05.2017

Neue Bilder von den P2-Kätzchen...

Die neuen Bilder von den ganz Kleinen müssen noch bis morgen warten.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonntag, 28.05.2017

Timur und Tinko haben heute Geburtstag...

Da blaue Katerpärchen, die ein gemeinsames Zuhause haben, feiern heute ihren 5. Geburstag.

Diese Bilder auf einem Spaziergang haben wir bekommen:

Timur ...

und Tinko. schon im etwas rupfigem Sommerfell. Vielen Dank für die schönen Fotos.

Weiterhin viele schöne Jahre den Beiden.

Freitag war große Impfaktion. Die P-Kätzchen bekamen ihre erste Impfung, Olja seine zweite und Natascha ihre dritte. Alle waren sehr brav und haben, wie es aussieht, alle die Impfung ohne unerwünschte Reaktionen überstanden.

 

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Dienstag, 23.05.2017

Die R2-Kätzchen haben heute neue Bilder ...

 

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Montag, 22.05.2017

Die P2-Kätzchen haben neue Bilder ...

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonntag, 21.05.2017

Olja wird Berliner werden ...

Heute hatte Olja Besuch. Dieses Mal war er wenigstens da, schlief in der Hängematte. Aufgewacht guckte er den Besuch an - und fauchte erst mal zur Sicherheit. Sein Fauchen tat Wirkung und die zum Streicheln ausgestreckte Hand zog sich respektvoll zurück.
Später wurde er netter, ließ sich streicheln, auf den Arm nehmen und bespielen.
Nun steht fest: Olli wird in eine Kater-WG nach Berlin ziehen, bestehend aus einem Maine Coon- und einem Norwegerkater. Nettes Personal inclusive.

 

 

Freitag, 19.05.2017

Mascha mit ihrem Söhnchen Olja ...

Olja bekommt am Sonntag Besuch. Mal sehen, ob der Funke überspringt.

 

 

Montag, 15.05.2017

Die ersten Bilder von den ganz Kleinen ...

Es ist nicht ganz einfach, so kleine Katzenkinder zu fotografieren. Sie kommen ja noch nicht aus der Wurfkiste. Man muss sie also herausnehmen. Ganz furchtbar finde ich, wenn dann die Katzenkinder wie ein Objekt vor die Kamera gehalten werden. Ich setze sie zu zweit in einen Sessel. Geteiltes Leid ist halbes Leid. Trotzdem muss es schnell gehen.

Und ganz ohne Geschrei geht es dennoch nicht ab. Nicht nur die Mama, sondern alle Kätzinnen müssen dafür aus dem Raum. Jede eilt sonst zu Hilfe.

Hier schon mal als kleiner Vorgeschmack die 4 Jungs.

 

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonntag, 14.05.2017

Gestern ...

kam eine neue Futterlieferung.
Der Fahrer stöhnte: "Warum, zum Kuckuck bestellt jemand Katzenfutter?" und konnte kaum glauben, dass jemandem die Supermarktsorten nicht gut genug sind und man 800g-Dosen zudem auch im Zooladen nicht zu kaufen gibt.

Mascha inspiziert: "Was hast Du eingekauft?"

Alles umgepackt: 84 600g-Dosen
Smilla, Animonda-Carny, Mac's, Feringa

Die Großen, Olja und der P2-Wurf,  haben neue Bilder auf ihren Seiten.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonnabend, 13.05.2017

Erste Bilder aus den neuen Zuhause ...

Ist das nicht ein wunderschönes Heim für Katzen?

Immer zusammen...

Wie groß sie schon aussehen.

Vielen Dank für die schönen Bilder

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Freitag, 12.05.2017

Die beiden Großen ...

Natascha und Olja, die beiden "Großen", genießen jetzt Freizügigkeit und dürfen mit ihren Mamas zusammen auch schon nach draußen.
Nach gemeinsamer Kinderaufzucht wissen beide Mamas dennoch ganz genau, welches ihr Kind ist. Es wird viel gekuschelt.

Natascha mit Mama

Olja mit seiner Mama Mascha

Und hier in inniger Umarmung Olja und Natascha.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonntag, 07.05.2017

Sibirische Katzen machen süchtig ...

Deshalb gibt es so viele Wiederholungs- und Mehrfachtäter.
So werden Pawlik und Pushka zu ihren Halbgeschwistern Liljenka und Lariosha ziehen.
Und auch jemand anders, der gestern Nikitka und Nasar abgeholt hat, überlegt: "Wenn man zwei Katzen hat, könnte man doch eigentlich genau so gut 3 haben..."
Auch Nina und Nikosh sind am Freitag zu ihren neuen Besitzern nach Bayern gezogen, genau wie Nikitka und Nasar.

Minka ist doch ein bisschen traurig und kuschelt um so mehr mit Natascha.

Die Katzenkinder haben wieder neue Bilder auf ihren Seiten.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Sonntag, 30.04. 2017

Neue Bilder vom P2-Wurf  ...

Priska hatte gestern Besuch. Nun steht fest, sie wird zu einem 1 1/2-jährigen Sibirier-Mädchen nach Berlin ziehen. Der Besuch für Pushka ist erst einmal um eine Woche verschoben.
Neue Bilder gibt es auch.

Löffelchenliegen...

Müde ...

Die beiden Jungs

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Donnerstag, 27.04. 2017

Olli auf Tauchstation ...

Heute hatte sich Katzenguckerbesuch angesagt, eigentlich vorrangig für Olja. Nur, eine halbe Stunde vor Termin war Olja verschwunden. Der Staubsauger war zu viel für seine Nerven. Während die Großen sich auf dem Kratzbaum in Sicherheit brachten, hat er wohl den Anschluss verloren. Jedenfalls sah ich nur noch einen flitzenden Schatten aus dem Augenwinkel. Keine Ahnung, wo er sich versteckt hatte.
Der Besuch kam und kein Olli war zu sehen. Wie peinlich. Entsteht doch der Eindruck, es gäbe einen Grund, den Kleinen nicht zeigen zu wollen. Vielleicht ist das Tier ja sterbenskrank und nicht vorzeigbar?
Also erst mal Kaffee getrunken und die Anderen bewundert. Als ich dann noch mal in der Schlafstube nach sah, saß er auf dem Kratzbaum. Zu spät. In der Zwischenzeit hatte der Besuch einen Blick zu viel auf Petrushka geworfen. Außerdem wollte Olja nicht auf dem Arm bleiben. Petrushka dagegen zeigte sich viel netter. Also wird Petrushka zu einem vereinsamten Sibirischen Kater nach Berlin ziehen, dessen Bruder leider kürzlich gestorben ist.

zu den Katzenkinder-Seiten >>

 

 

Montag, 24.04 2017

Olli vergessen...

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass ich gestern vergessen habe, Oljas aktualisierte Seite hochzuladen. Eben habe ich das nachgeholt.

Außerdem gibt es große Neuigkeiten. Gestern hat Raissa, den Jahresplan für 2017 vorzeitig erfüllt. Eigentlich sollte sie erst im Herbst ihren Wurf haben. Sie und Niko haben anders beschlossen.
Bevor jetzt jemand denkt, ich bin nun auch unter die Massenzüchter gegangen, sei gesagt, dass es damit für das Jahr 2017 enug ist mit Nachwuchs.

Raissa hat 4 rote, ein black-tabby und ein blaues Kind. Die beiden Letztgenannten sind Kater. Die Roten sind wohl fifty/fifty Kater und Katzenmädchen.
Mit Bildern warten wir noch 14 Tage.

zu Oljas Seite >>

 

 

Sonntag, 23.04 2017

neue Bilder der Großen...

Einen Sack Flöhe hüten ist einfacher als die verspielte Bande zu fotografieren.

Natascha interessiert sich brennend für den Fotoapparat und packt mit beiden Pfoten das Objektiv.

Hier ausnahmsweise mal brav aufgereiht.

zu den N2-Wurf-Seiten >>

zu Oljas Seite >>

 

 

Sonnabend, 22.04 2017

neue Bilder der Kleinen...

5 Wochen alt und jeden Tag niedlicher

Platz ist in der kleinsten Hütte

und auch auf dem kleinsten Kratzbaum

zu den P2-Wurf-Seiten >>

 

Donnerstag, 20.04 2017

Schnappschüsse...

Die Beiden sahen einfach zu süß aus. Ich mußte drauf halten.

Hier schläft Pushka noch. Pawlik hat die Kamera bemerkt.

 

 

 

Mittwoch, 19.04 2017

Jurijs Befund ist da...

Weil Jurijs Fell etwas struppig ist, habe ich ein Blutbild machen lassen.
Entwarnung:
Es gibt zwar einige alterstypische leichte Abweichungen von den Referenzwerten, jedoch nichts Besorgniserregendes oder Behandlungsbedürftiges.

Wie bei jeder Blutentnahme habe ich auch den Coronavirus-Antikörper-Titer mit bestimmen lassen, den sogenannten FIP-Titer. Der Ausdruck ist etwas irreführend. Zwar ist eine Coronavirusinfektion letztlich ursächlich für eine FIP-Erkrankung, aber nur die wenigsten infizierten Katzen entwickeln tatsächlich diese schreckliche Krankheit. Leider ist auch die Durchseuchung besonders in Tierheimen und Zuchten enorm hoch - so hoch, dass die meisten Züchter gar nicht mehr testen und sich damit abgefunden haben.

Wir haben anfangs Glück gehabt und richtig gekauft und später bewußt aufgepasst. Jedenfalls ist Jurijs Titer negativ, genau wie alle Tests unserer Katzen bisher.

Vielleicht ist meine Angst ja übertrieben weil ja auch infizierte Katzen selten erkranken. Dennoch:
Keine Corona-Viren, kein FIP-Risiko.

Also freuen wir uns auch über dieses gute Ergebnis. Da Corona-Viren hochansteckend sind, können wir getrost den Schluß ziehen, dass auch alle anderen Katzen, einschließlich der Kleinen negativ sind.

 

 

 

Montag, 17.04 2017

Neue Bilder von den Großen und Olli...

Heute nun nachgereicht die aktuellen Fotos vom N2-Wurf  und von Olja

c

 

Sonntag, 17.04 2017

die Kleinen sind 4 Wochen alt ...

undhaben natürlich neue Bilder auf ihren Seiten.



Proscha und Pushka wollen noch nicht so recht

Auch Retrushka und Priska sind noch immer verunsichert, wenn sie für's Foto posieren sollen

Pawlik und Polina gucken da schon kecker in die Welt.

Vergleicht man die Augenfarbe, so deutet sich schon an, dass Polinas blaue Augen vermutlich vermutlich schön kräftig in der Farbe bleiben werden.

zu den P2-Wurf-Seiten >>

Neue Fotos von Olli und den Großen gibt es morgen.

 

Montag, 10.04 2017

Neue Bilder von den Kleinen...

Spaß macht die Fotografiererei den Kleinen wirklich nicht. Allein schon aus der Wurfkiste raus zu müssen macht noch Angst. Darum nehme ich immer zwei zugleich. Das ist dann nicht ganz so bedrohlich.

zu den P2-Wurf-Seiten >>

 

Sonntag, 09.04 2017

Neue Bilder...

auf den Seiten der Großen und von Olja. Die neuen Bilder der Kleinen kommen morgen. Leider sind zu viel unscharf geworden, so dass das Shooting wiederholt werden muss.

Nina, Natascha und Nikosh sitzen brav Modell.

zu den N2-Wurf-Seiten >>

zu Oljas Seiten >>

 

 

Freitag, 07.04 2017

Kein schöner Tag...

War es heute für die Großen. Der erste Tierarztbesuch stand an. Alle wurden für gesund und impffähig befunden. Schlimmer als das bisschen Impfen war sicherlich das Setzten des Microchips.
Jurij und Niko waren auch mit. Die beiden haben wieder einen Suprelorinchip bekommen - auf das der Burgfriede unter den Katern gewahrt bleibe und die Katzen ihre Ruhe vor ihnen haben.
Jurij mußte tapfer sein und etwas Blut für ein Blutbild lassen. Er gefällt mir in letzter Zeit nicht so recht; etwas dünn und struppig. Hoffen wir mal, dass nichts dramatisches zu Tage kommt.

Natascha, Nina und Nikosh mit Mama

Halbschwestern: Mascha und Natascha

Schade, einer ist wach geworden

und jetzt auch die Anderen

 

Sonntag 02.04 2017

Bilder von den Großen ...

Fast hätte ich sie vergessen heut, die neuen Bilder. Als es mir einfiel, war gerade so wilde Tobestunde, dass an fotografieren nicht zu denken war. So wurde es sehr spät.



zu den Katzenkinderseiten >>

 

Sonnabend 01.04 2017

Kein Aprilscherz ...

nein, ich habe wirklich ausnahmsweise schon am Sonnabend geschafft, neue Bilder von Olja hochzuladen.
Die ersten Bilder von Anastasias Kindern sind auch schon zu bewundern.

Der N2-Wurf ist auf die "Alle Würfe-Seite umgezogen, weil ja alle schon fest vergeben sind.
Ihre neuen Bilder schaffe ich aber erst morgen.

die Mädchen Polina und Pushka

die beiden Jungs im Wurf Petrushka und Pawlik

und die beiden Mädchen Proscha und Priska


zu den Katzenkinderseiten >>

 

Sonntag 26. März 2017

Mehr Freiheit ...

Der Laufstall reicht nicht mehr. Natascha hat schon immer neue Möglichkeiten gefunden, auszurücken und auch die Anderen sannen schon auf Flucht. Also ging heute für Alle die Tür auf. Rauf geht es schon leicht auf den großen Kratzbaum, aber runter?

Alle hatten inzwischen Besuch und werden je im Doppelpack zu zwei netten Familien nach Bayern ziehen.

Und wer hat sich gestern versteckt? Natürlich Niko. Und wer tauchte, kaum dass der Besuch weg war, aus der Garage auf?

Natürlich haben alle wieder aktuelle Fotos auf ihren Seiten, einschließlich des kleinen Olja.


zu den Katzenkinderseiten >>

 

Freitag 24. März 2017

Die Pfötchen gegen die Scheibe gestemmt...

hat der schlafende Nikosh. Neben ihm schlummert Nasar.


Olja läßt sich derweil auf dem Schoß bekraulen.

Etwas weniger gut als den Katzen geht es mir selber. Ich habe mir letzte Woche den Fuß gebrochen. Die Orthese ist zwar nicht schlecht, aber alles geht entsetzlich langsam und mühseelig. Also wird vorläufig Minimalprogramm gefahren und der richtige Frühjahrsputz muss noch etwas warten.

Aber fleißig war ich dennoch. Auch Fortbildung muss mal sein und gestern habe ich den ersten Züchterkurs der Pawpeds-Akademie bestanden, der über 6 Wochen ging. Zwei weitere Kurse werden folgen.

Werfen Sie auch mal einen Blick in die internationale Pawpeds-Pedigree-Datenbank. Unsere Zuchtkatzen sind dort auch eingetragen.

Das ist ein ausschließlich ehrenamtlich betriebenes Projekt, welches die internationale Zusammenarbeit der Züchter erleichtert. Ich erledige in diesem Projekt neue Einträge für die Länder Finnland, Luxemburg, die Niederlande, Portugal, Russland, Spanien und die Schweiz.

https://www.pawpeds.com/db/?a=sf&g=4&p=sib&o=ajgrep
 

 

Mittwoch 22. März 2017

Zeit, jemanden vorzustellen...

2 Wochen ist er alt, der kleine Olja. Mascha ist mal wieder ihrem Ruf für kleine und kleinste Würfe gerecht geworden. Aber das Exclusive gibt es eben nur in kleiner Auflage.
Wenn man Maschas bisherige Kinder, die älteren Geschwister vom kleinen Olja so ansieht, darf man auch bei ihm hoffen:

Raissa

Tinko

Timur

Yaroslava

Balinka

Frosja

Fedja

Fomka

Fedja

 

und hier gibt es mehr Bilder vom kleinen Olja >>

 

Sonntag 19. März 2017

7 Wochen alt...

Die Kleinen sind jetzt schon 7 Wochen alt. Aber eigentlich sind sie jetzt die Großen, denn Anastasia hat vorgestern 6 ganz Kleine zur Welt gebracht.
Zu meinem Erstaunen ist kein einziges Rotes dabei trotz der bunten Mama.
Dafür gibt es eine Premiere: das erste schwarz weiße Kätzchen ohne Tigerzeichnung. Genau wie beim ersten Wurf verlangt sie Separee. Jede Katze, die sich rein traut, wird verkloppt. Damit das nicht wieder in einem Nervenzusammenbruch endet, bleibt die Tür zu. So gefällt es ihr und sie ist sehr zufrieden.
Also die Großen haben neue Bilder.


zu dritt in der Hängematte

Ganz schön schläfrig

Schon fallen die Augen zu

zu den Katzenkinderseiten >>

 

Sonntag 12. März 2017

Neue Bilder von den Kleinen ...

Nun sind sie schon viel aktiver. Eigentlich wäre erst mal Aufräumen angesagt gewesen, so eine Unordnung haben sie gemacht: Decken verruschelt, Spielzeug verteilt - ganz wie bei Kindern. Nein, schlimmer, denn zum Schluß wird das Ganze mit reichlich verteilter Katzenstreu garniert.


Hähnchenherzen schmecken gut

Zum Nachtisch zu Mama

Sehr beliebt die Kratzbaumhöhle

Dicker Nasar und zierliche Natascha

Natürlich haben alle neue Fotos auf ihren Seiten.

zu den Katzenkinderseiten >>

 

Sonntag 5. März 2017

Fressen und schlafen...

sind noch gerade die Hauptbeschäftigung der Katzenkinderschar. Ja, seit einigen Tagen fressen die Kleinen bereits Putenhack und Hänchenherzen.


Nina und Nikosh trauen sich bei der ersten festen Mahlzeit noch nicht. Aber inzwischen haben auch sie entdeckt, wie gut Fleisch schmeckt.

Natürlich haben alle neue Fotos auf ihren Seiten.

zu den Katzenkinderseiten >>

 

Sonnabend 24. Februar 2017

"Nachts im Museum..."

wird es lebhaft. Bei uns auch. Während tagsüber die kleinen Mäuschen noch brav in der Wurfkiste liegen, werden sie des Nachts mobil. Am Donnerstag wurde es spät, - sehr spät, - und noch später. Frauchen wollte einfach nicht ins Bett gehen. Da verließ Minka die Geduld und sie gab die Genehmigung für den ersten Ausflug bei Lichte.

Wie immer am neugierigsten und furchtlosesten: Nikosch
Nina und Natascha überlegen noch

 

Während die ersten draußen im Auslauf sich schon mal bei Mama stärken ...


getraut Nasar sich zunächst nicht heraus: "Mamaaaa"

Aber dann ist er dabei.

Auf den Katzenkinderseiten gibt es natürlich die 4-Wochen-Bilder.

zu den Katzenkinderseiten >>

 

 

Archiv